Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Rasterleuchte am Arbeitsplatz: Perfekte Ausleuchtung!

Die Rasterleuchte ist einer der beliebtesten Artikel für Licht im Büro und bietet eine extrem effiziente Beleuchtung für viele Arbeitsräume. Gleichzeitig lässt sie mit ihrem intelligenten Aufbau nur wenig Licht ungenutzt verpuffen. Ohnehin gibt es kaum Büros, die nicht schon einmal mindestens eine Rasterleuchte an der Decke hängen hatten. Aber warum ist das so?

rasterleuchte teulux blog header

Ganz einfach: Die Leuchte sorgt für eine unglaublich gute Lichtverteilung. Vom konzentrierten Arbeiten im Büro kennen Sie bestimmt den Ermüdungseffekt beim zu langen Schauen auf den Bildschirm. Diesem ist mit Rasterleuchten  mit tageslichtähnlichen LED Röhren einfach entgegenzuwirken. Sie fühlen sich sichtlich wacher, können konzentrierter und vor allem länger arbeiten, solange das Licht von oben aus der Rasterleuchte heraus unterstützend als Hauptlichtquelle wirkt. Zudem wird das Auge nicht mehr durch störende Lichtreize aus der Umgebung gestört. Diese werden durch das starke und gleichzeitig angenehm entgleisende Licht der Rasterleuchte geschluckt. Mit dem feinabgestimmten Lichtkegel der Rasterleuchte mit LED können zudem Blendungen auf dem Monitor vermieden werden.

Der Tageslichtersatz einer Rasterleuchte ist in Arbeitsräumen, Arzträumen und allgemein gewerblichen Räumen vertreten. Dies ist auch völlig logisch, wie ein genauerer Blick auf die Funktionslampe verrät: Die Rasterleuchte kann nämlich für Wohnräume je nach eingesetztem Leuchtmittel zu hell sein und würde somit in Schlafzimmer, Küche, Bad oder Esszimmer sowie dem Wohnzimmer keine Verwendung finden, da es sich hierbei meist um eine leistungssteigernde und leistungsorientierte Art der Raumbeleuchtung handelt. Eine Deckenbeleuchtung mit Rasterleuchten im Eigenheim ist selten sinnvoll, da hier doch die Entspannung im Vordergrund stehen soll. Zumal das klassische Design einer Rasterleuchte sich in kaum einem Wohnzimmer richtig gut machen würde …

Rasterlampen: Moment, Raster?

Ja, Sie haben richtig gelesen! Eine Rasterleuchte beherbergt natürlich ein Raster. Das aber nicht nur aus Gründen Namensgebung. Das Raster übernimmt stattdessen eine die Lichtverteilung unterstützende Aufgabe. Es besteht oft aus hochwertigen Aluminium-Reflektoren, die das Licht reflexiv bündeln. Das bedeutet vereinfacht, dass im Innenraum des Gehäuses einer solchen Deckenleuchte kein Licht verschwendet werden soll. Schließlich ist der Strom so oder so bezahlt und eine gewisse Lichtausbeute fürs Geld erwartbar. Die Aluminiumkomponenten im Gehäuse der Rasterleuchte verstärken demnach das Licht nach unten hin, sodass von der Decke herab noch mehr Licht abgegeben werden kann als ohne derartige Reflektoren in Rastern.

Rasterleuchten wie im Spiegelkabinett?

Stellen sie sich ein Spiegelkabinett auf dem Rummel vor, das sie gerade mit einigen anderen Menschen betreten. Plötzlich sehen Sie nicht nur sich selbst an jeder Ecke und jeder Wand doppelt, sondern auch noch Ihre Begleiter, die mit Ihnen in das Spiegelkabinett eingetreten sind.

Diesem Prinzip gemäß wären Sie und die anderen Menschen im Spiegelkabinett für die Rasterleuchte nur die Lichtstrahlen. Denn im Inneren der Rasterleuchte sieht es fast genauso aus: Die Reflektoren der Deckenleuchte, die aus Aluminium sind, sind die Spiegel und die Lichtstrahlen die Menschen. Lediglich das Endprodukt ändert sich. Während es bei der Rasterleuchte lauter reflektierte, doch nur optisch vervielfältigte Lichtstrahlen sind, so sind es im Spiegelkabinett eine Menge von verwirrten Massen, die im Trubel ihre Nasenabdrücke an den Spiegel verewigen.

Sofern sich im Spiegelkabinett auch mal eine Tür oder ein Weg findet und Sie losrennen, stoßen Sie direkt an die nächste Reflexionsfläche. Hier würde gleiches in einer Rasterleuchte mit einem Lichtteilchen auch passieren, jedoch rennt das Lichtteilchen nicht direkt genau davor, sondern findet seinen Weg nach draußen und beleuchtet Ihren Arbeitsplatz. Den Spaß im Spiegelkabinett nimmt sie Ihnen jedoch nicht. Nach dem geschehenen Ereignis können Sie schließlich immer noch nach schnellem Versand selbiges Spektakel an der Rasterleuchte zu Hause erleben und verstehen. Vielleicht bestellen Sie ja sogar schon direkt vom Rummel aus eine dieser Deckenleuchten mit ihrem cleveren Design.

So wie die Rasterleuchte ihr Licht immer wieder bündelt und reflektiert, tun das auch andere Leuchten. Zum Beispiel sorgen die Acrylschirme eines LED Panel ebenfalls für eine gleichmäßige Lichtverteilung. Während Rasterleuchten als die reinen Arbeitstiere der Gewerbewelt gelten, steht bei Leuchten wie LED Pendelleuchten, LED Panel oder Downlights auch das Design im Vordergrund.
Ist schon die neue Deckenleuchte im Warenkorb und im nächsten Moment schon fast gekauft, so kommt sie auch schnell nach Hause. Es stellt sich jedoch noch die Frage des Einbaus.

Rasterleuchte trifft Rasterdecke

Quadratischen Rasterleuchten mit Seitenlänge 62cm kommen Odenwalddecken wirklich gut gelegen. Im Prinzip muss die Rasterleuchte nur vorsichtig in die dafür vorgesehene viereckige Öffnung gehoben werden. Hierbei lohnt es sich, die Leuchtmittel schon in die Leuchte einzudrehen, bevor sie in der Decke platziert wird. Alles gar kein Problem und so einfach! Schließlich sind bei den Maßen einer Einlege-Rasterleuchte keinerlei Probleme zu erwarten, solange sich die Seitenlänge auf  ca. 62cm beläuft und zu Moduldecken 625 passt. Viele Rasterleuchten können Sie aber auch in selbstgesägte Öffnungen einer Hohlraumdecke einbauen.

Eine hervorragende Beleuchtungshilfe ist eine Deckenleuchte mit Rastern in zahlreichen Verkaufs- und Ausstellungsräumen und Schulen (Klassenzimmern und Fachräumen) schon heute aufgrund ihrer Leidensfähigkeit und ihrem geringen Anspruch. Auf die Notwendigkeit der Wartung einer Rasterleuchte können Sie wirklich lange warten! Das dann selbstverständlich nur aufgrund der vertrauenswürdigen und langanhaltenden LED Technik, die in jeder richtig guten Rasterleuchte verbaut sein sollte.

Wie kommen LED und Rasterleuchte zusammen?

Wie eben bereits kurz angeschnitten, bieten Hersteller schon heute sehr viele Rasterleuchten an, die mit LED Röhren kompatibel sind. Solche Leuchten verfügen somit über eine enorm lange Lebensdauer, welche mit herkömmlichen Leuchtstoffröhren nicht erreichbar wäre. Selbige können in Rasterleuchten zudem fürchterlich summen und brummen! Das Summen kann, genau wie das Licht, durch die Rasterleuchte noch verstärkt werden, da Licht und Schall in diesem Fall beide gut im Gehäuse reflektiert werden. Darum müssen Sie sich bei einer Rasterleuchte mit LED jedoch keine Sorgen mehr machen.

Oft müssen die Röhren erst nach 40.000Std. Betriebszeit gewechselt werden, was noch weitere Vorteile hat. So müssen Sie nämlich keine kompletten Leuchten austauschen, sondern können entspannt von zu Hause aus einige LED Röhren für eine ihrer bereits vorhandenen Leuchten zum günstigen Preis nachordern. Dann nur noch die alten rausdrehen und die neuen LED Röhren in die Bürobeleuchtung reindrehen. Schon ist die Deckenleuchte wieder für viele weitere Betriebsstunden bereit!

Sie sehen also selbst: Eine Deckenleuchte mit Raster ist robust, langlebig, super hell und sorgt mit den richtigen Lampen für einen üppigen Lichtkegel. Ist die Rasterleuchte in die Anschaffungsliste aufgenommen, ist sie aus dem Inventar Ihres gut organisierten Büros schnell nicht mehr wegzudenken. Genauso wie ein gutes LED Panel gehört auch eine Rasterleuchte in jedes Büro und kann fortan den Arbeitsalltag zum Guten hin verändern. Dank LED Leuchtmittel sparen Sie obendrein Energie und tut der Umwelt etwas Gutes. Auch die Stromrechnung platzt nicht mehr wie zuvor ohne Rasterleuchten und ohne LED aus allen Nähten, sondern verbessert sich oft ziemlich schnell.
Wieso sollten auch Sie sich ständig die Augen unter dem falschen Licht vor Ermüdung reiben, wenn doch der Einfachheit halber und der Gesundheit wegen schnell eine Rasterleuchte im Internet bestellbar ist?

Sie haben eigentlich etwas ganz Anderes gesucht? Dann beachten Sie auch weitere günstige Artikel und erhellende Highlights im TEULUX Onlineshop für  Leuchten in Büro, Gewerbe und Markt:

Auch interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.